Zum Hauptinhalt springen
LCEE-Faktenblätter zum Holzbau

Betrachtungen zur Nachhaltigkeitsqualität der Holzbauweise im Wohnungsbau

mehr
Pestel-Kurzstudie zu Wohngebäudeversicherungen

In der Studie wurde ermittelt, ob sich die Kosten für eine Wohngebäudeversicherung in Abhängigkeit von der Bauart (Massiv- vs. Leicht-/Holzbau) in der realen Versicherungspraxis unterscheiden.

mehr
Steine werden aus einheimischen Rohstoffen hergestellt – für Bauholz ist Deutschland schon auf Importe angewiesen!

Während die natürlichen Rohstoffe für den Baustoff Mauerwerk nahezu unbegrenzt vorhanden sind, gestaltet sich die Bedarfsdeckung aus heimischen Rohstoffen in Sachen Bauholz seit einiger Zeit immer schwieriger.

mehr
Bundestagswahl wird Wohnungswahl

30 Organisationen und Verbände legen 12-Punkte-Katalog zum Wohnungsbau vor

mehr
Wohngebäudeversicherungen [Pestel | 2017]

Die meisten Versicherungen stufen massiv gebaute Einfamilienhäuser deutlich niedriger ein als nicht massive Wohngebäude. Im Durchschnitt sind die Versicherungsprämien für Massivgebäude um 40 bis 50 % günstiger. Zu diesem…

mehr
DGfM-Information 01-2017

Kennzeichnung und Deklaration von Mauersteinen

mehr
Neue Seminartermine

Seminare und Veranstaltungen unserer Mitglieder im Jahr 2017

mehr
Wohneigentumsquoten in Regionen mit angespannten Wohnungsmärkten rückläufig

Verbändebündnis fordert verstärkte politische Wohneigentumsförderung

mehr
Pestel-Gutachten „Regionale Aspekte der Wohneigentumsbildung“

Nachdem im November 2016 mit der Präsentation der Untersuchung Eigentumsbildung 2.0 das Thema Wohneigentum vor allem im bundesweiten und europäischen Kontext behandelt wurde, setzt sich diese Kurzstudie mit den…

mehr
Regionale Wohneigentumsbildung [Pestel | 2017]

Trotz niedriger Zinsen ist die Wohneigentumsquote in weiten Teilen Deutschlands gesunken. Grund dafür sind längere Ausbildungszeiten und der immer häufiger unter unsicheren Bedingungen erfolgende Einstieg in die…

mehr
IWM-Ratgeber Außenwand in aktualisierter Neuauflage

Wie dämmt man massive Außenwände? Welche Lösung ist die richtige für mein Bauvorhaben? Wann sind Brandschutzmaßnahmen erforderlich? Und wie sorge ich dafür, dass die Fassade lange intakt bleibt? Diese und weitere Fragen…

mehr
1. Deutscher Wohneigentums-Tag 2017

am 24.01.2017 in der Landesvertretung Saarland in Berlin

mehr
Öko- und Kosten-Check: „Stein ist grün und günstiger als Holz“

Studien zur Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit von Wohngebäuden

mehr
Wirtschaftlichkeit von Einfamilienhäusern in Niedrigstenergie-Gebäudestandard

Neue Studie des Forschungsinstitut für Wärmeschutz (FIW)

mehr
Nachhaltigkeit von Mauerwerk im Geschosswohnungsbau

Neue Studie der Life Cycle Engineering Experts GmbH (LCEE)

mehr
ARGE Kiel Studie zu Massiv- und Holzbau bei Wohngebäuden

Vergleich von massiven Bauweisen mit Holzfertigbauten aus kostenseitiger, bautechnischer und nachhaltiger Sicht

mehr
Bezahlbarer Wohnungsbau wird Wahlkampfthema | 2017

Um dem zunehmenden Nachfragedruck breiter Bevölkerungsschichten gerecht werden zu können, sind zusätzliche Anreize zum Neubau von mehr Wohnungen in allen Gebäudetypen und insbesondere von mehr bezahlbaren Mietwohnungen…

mehr
Wirtschaftlichkeit von Einfamilienhäusern In Niedrigstenergie-Gebäudestandard [FIW München | 2015]

Seit Januar 2016 gelten für Neubauten 25 Prozent höhere energetische Anforderungen als bisher. Massives Mauerwerk erfüllt den Niedrigst-Energie-Standard auch ohne zusätzliche Wärmedämmung und sind damit für die…

mehr
Pressekonferenz zur BAU 2017 am 16.01.2017

Bau- und Wohn-Barometer 2017 – Fakten und Trends für Deutschland

mehr
Bilanz 2016: Neubau-Zielmarke von 400.000 Wohnungen verfehlt

2017: Keine Entspannung auf dem Wohnungsmarkt zu erwarten

mehr
Chancen und Möglichkeiten für energieeffizienten und bezahlbaren Wohnungsbau mit Mauerwerk

1.DIN-Mauerwerksforum 2016 in Berlin zeigt Lösungen in Theorie und Praxis

mehr
Verbände kontern Grünen-Anträge zur Holzförderung

Der Bundesverband Baustoffe – Steine und Erden BBS sowie die DGfM haben

in 2016 schon mehrfach auf Anträge der Bundestagsfraktion der Grünen zur

einseitigen Förderung der Holzbauweise reagiert und einen…

mehr
Pestel-Studie "Wohneigentumsbildung 2.0"

60.000 Wohnungen pro Jahr – Offensive „Wohn-Eigentum statt Miete“

mehr
Neue Veranstaltungs- und Seminartermine 2017

Die neuen Seminartermine für das Jahr 2017 stehen fest.


Weitere Informationen finden Sie in unserer Rubrik Veranstaltungen/Seminare.

mehr
Deutschland-Ziel: Eigentumsquote von 50 Prozent bis 2020

Offensive „Wohneigentum statt Miete“ soll 60.000 neue Wohnungen bringen

Chance auf die eigenen vier Wände – auch für Geringverdiener

mehr
Eigentumsbildung 2.0 [Pestel | 2016]

Mit der Abschaffung der Eigenheimzulage wurde die Förderung von Wohneigentum in Deutschland faktisch eingestellt. Dabei ist Wohneigentum ein wichtiger Baustein der Altersvorsorge. Doch zu wenige Deutsche machen davon…

mehr
1 Jahr vor der Bundestagswahl: Fakten-Check zum 10-Punkte-Programm

Schlechte Karten bei der Beurteilung: 0 x GRÜN – 7 x GELB – 3 x ROT

mehr
Wirtschaftlich, nachhaltig und flexibel

Mit Mauerwerk entspannter in die Zukunft blicken

mehr
Nachruf auf Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Brameshuber

Fassungslos mussten wir zur Kenntnis nehmen, dass Herr Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Brameshuber am 16.09.2016 an den Folgen eines Herzinfarktes verstorben ist.

mehr
Wohnimmobilien-Kreditrichtlinie: 26 Wohnungsbau-Akteure fordern Korrektur

Zugedrehter Kredithahn beschert neue „Wohnungsbau-Bremse“ in Deutschland

mehr
Positionspapier der Aktion „Impulse für den Wohnungsbau“ zur deutschen Umsetzung der EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie

Gesetz zur Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie an EU-Richtlinie anpassen - Eigene Wohnimmobilien tragen zur Entspannung im Wohnungsmarkt bei

mehr
Nachhaltigkeitsqualität von Mauerwerk im Geschosswohnungsbau [LCEE | 2016]

Mineralische Baustoffe wie Kalksandstein, Leichtbeton, Porenbeton oder Ziegel stehen dem als besonders umweltschonend geltenden Rohstoff Holz in Sachen Nachhaltigkeit in nichts nach. Zudem kann Mauerwerk mit zusätzlichen…

mehr
Die Umwelt stets im Blick

Mauerwerk als mineralischer Baustoff punktet in Sachen Nachhaltigkeit, mit kurzen Transportwegen und Regionalität

mehr
1. DIN-Mauerwerksforum 2016: Lösungen für bezahlbaren Wohnraum

Renommierte Referenten zeigen in ihren Vorträgen zum Thema „Energieeffizienter und modularer Wohnungsbau mit Mauerwerk“ Maßnahmen zur Schaffung von bezahlbarem und sozialem Wohnraum aus Mauerwerk.

mehr
Desaster für Mietwohnungsbau - Mieter-Warteschlangen werden länger

Scheitern der Sonder-AfA für Mietwohnungsbau - Forderungen an Fraktionen: In Sommerpause Kompromiss finden

mehr
Deutschland baut 150.000 Wohnungen zu wenig – Branche zeigt sich ernüchtert

„Erste-Hilfe-Paket“ für den Wohnungsbau gefordert: Sofortige Sonder-AfA

mehr
Gipfel zum Wohnen: Instrumente für Deutschlands „Bau-Offensive“

50 Prozent Neubau-Plus, um 400.000 Wohnungen zu schaffen

mehr
Instrumentenkasten für wichtige Handlungsfelder der Wohnungsbaupolitik

Der vorliegende Bericht arbeitet die wesentlichen Handlungsfelder einer künftigen Wohnungsbaupolitik für den Mietwohnungsbau heraus und stellt das wohnungsbaupolitische Instrumentarium im Sinne eines Instrumentenkastens…

mehr
Instrumentenkasten für wichtige Handlungsfelder der Wohnungsbaupolitik [InWIS - Institut für Wohnungswesen, Immobilienwirtschaft, Stadt- und Regionalentwicklung | 2016]

Das Wohnraumproblem in Deutschland kann nur gelöst werden, wenn die zur Verfügung stehenden wohnungspolitischen Instrumente für mehr Wohnungsbau – vom frei finanzierten Wohnungsbau über die soziale Wohnraumförderung bis…

mehr
„Job plus Wohnung“ als neuen Trend in der Wohnungskrise nutzen

Studie „Wirtschaft macht Wohnen“ sieht „Comeback der Werkswohnung“

mehr
Wirtschaft macht Wohnen

Studie „Wirtschaft macht Wohnen“ sieht „Comeback der Werkswohnung“

mehr
Wirtschaft macht Wohnen [Regiokontext | 2016]

Der angespannte Wohnungsmarkt kostet nicht nur Geld, sondern auch Arbeitskräfte. Da neue Mitarbeiter vielfach keine bezahlbare Wohnung finden, wird die Personalgewinnung für Unternehmen zunehmend schwerer. Werkswohnungen…

mehr
PM-Studie - 3,5 Mio. Neubau-Wohnungen durch Bestandsersatz

Abriss und Neubau – auf dem Wohnungsmarkt muss dringend die „Reset-Tase“ gedrückt werden: Durch den konsequenten Abriss und Neubau von rund 1,8 Millionen alten, heruntergekommenen Wohnhäusern könnten bundesweit bis zu…

mehr
3,5 Mio. Neubau-Wohnungen durch Bestandsersatz

Durch den konsequenten Abriss und Neubau von rund 1,8 Millionen alten, heruntergekommenen Wohnhäusern könnten bundesweit bis zu 3,5 Millionen neue Wohnungen entstehen, die sogar energieeffizient und seniorengerecht…

mehr
Studie - Wohnraumpotentiale durch Aufstockungen

In Deutschland besteht ein hohes Potenzial in Großstädten und Ballungsgebieten zusätzlichen Wohnraum durch Dachaufstockungen zu gewinnen. Die jüngst veröffentlichte Studie der TU Darmstadt und des Pestel-Institutes …

mehr
PM-Studie - 1,5 Mio. neue Wohnungen durch Aufstockung

Eine große Chance für mehr Wohnungen in Deutschland liegt auf den Dächern: Mehr als 1,5 Millionen zusätzliche Wohnungen könnten durch Dach-Aufstockung entstehen. Und zwar dort, wo der Wohnraum heute schon knapp und das…

mehr
DGfM: Erfahrungen massiver Bauweisen für Wohnungsbau-Offensive nutzen!

Die Errichtung bezahlbaren Wohnraums voranzubringen ist das Ziel eines 10-Punkte-Programms von Bundesbauministerin Barbara Hendricks. Der am 3. und 4. März 2016 in Berlin durchgeführte nationale Kongress zum Bündnis für…

mehr
Merkblatt Schlitze und Aussparungen wurde nach den Bestimmungen des EC 6 aktualisiert

Das Merkblatt Schlitze und Aussparungen, 1. Auflage erschienen im Dezember 2002, wurde aufgrund der neuen gesetzlichen Regelungen nach EC6 überarbeitet und jetzt erstmals gemeinsam mit dem Zentralverband des Deutschen…

mehr