Skip to main content

MauerWerk™ – Die neue Strategie für den deutschen Wohnungsbau.

Massiv bauen. Besser leben. Die DGfM startet „Mauerwerk-Strategie 2030“.

Berlin, 19.9.2018 – Die Deutsche Gesellschaft für Mauerwerks- und Wohnungsbau e.V. (DGfM) stellt die Weichen für die Zukunft der deutschen Mauerwerksindustrie: Mit der neuen „Strategie 2030“, die der Dachverband am 19.06.2018 beim Unternehmertag in Berlin verabschiedet hat, werden auf Basis wissenschaftlicher Studien erstmals für die Branche relevante Trends und Entwicklungen, konkrete Handlungsfelder und Forderungen an die Politik definiert. Zudem geben unabhängige Experten Denkanstöße, wie sich die deutsche Baulandschaft in den nächsten Jahrzehnten verändern wird, und beurteilen das Potenzial von Mauerwerk bei der Gestaltung künftiger baulicher Konzepte.

Mit dem Strategiepapier will sich die DGfM in den kommenden Jahren aktiv in die Debatte um den deutschen Wohnungsbau einbringen – mit guten Argumenten für einen fairen Wettbewerb und bezahlbares Bauen mit Mauersteinen. Bereits seit einigen Tagen finden Interessierte auf www.mauerwerk.online eine Microsite, die das gesamte Strategiepapier und alle darin zitierten Studien in vollem Umfang zum Download bereitstellt.

Im Zuge der „Strategie 2030“ verändert die DGfM auch ihr Erscheinungsbild. Bestimmendes Element ist die Wort-Bild-Marke „MauerWerk™“, die dem Dachverband schon visuell ein starkes Fundament verleiht. Unter der Marke „MauerWerk™“ bündelt sich zukünftig die gesamte Kommunikationsarbeit des DGfM. Zentrales Medium wird ab 25.9.2018 das neue Internetportal www.mauerwerk.online sein. Dort läuft zusammen, was modernen Mauerwerksbau ausmacht: Wissenswertes zu allen Mauersteinarten, Informationen rund um den Verband, Möglichkeiten zum Download von Studien und Broschüren sowie direkte Links zu Herstellern und Verarbeitern von Mauerwerksprodukten. Zusätzlich wird auch die Präsenz in den Sozialen Medien ausgebaut: Auf Facebook und Twitter teilt der Dachverband schon seit September 2018 aktuelle Beiträge, News und Fotos mit Interessierten und generiert so gleich auf zwei relevanten Kommunikationskanälen neue Aufmerksamkeit für die Arbeit der DGfM.

„Unser Anspruch bis 2030 und darüber hinaus ist es, als agiler und innovativer Partner von Planern, Architekten, Bauunternehmen, Verbrauchern, Wissenschaft und Politik zukunftsfähiges Bauen in Deutschland voranzubringen. Mit einer klaren Strategie und neuer visueller Präsenz begleiten wir die vor uns liegenden gesellschaftlichen Veränderungsprozesse selbstbewusst und zeitgemäß“, fasst Dr. Hannes Zapf, Vorsitzender Deutsche Gesellschaft für Mauerwerks- und Wohnungsbau e.V., die Ziele des Verbands zusammen.