Skip to main content
„Bau-Lethargie“: Deutschland tritt beim Wohnungsbau auf der Stelle

Aktuelle Zahlen der Baugenehmigungen: Weit weg vom GroKo-Ziel

mehr
10. Deutscher Mauerwerkskongress am 25. September in Berlin

Die Power hinterm Stein: Wohnungen – Jobs – Bauen 4.0

08/15-Bauen: Wohnungen in Serie – „Kommunal-Bremsen“ beim Wohnungsbau

mehr
„Dieser Bundeshaushalt baut zu wenig Wohnungen“

30 Verbände fordern vom Bundestag „wohnungsbaupolitische Haushaltskorrektur“

mehr
Wechsel an der „Stein-Spitze“: Hannes Zapf neuer „politischer Manager fürs Mauerwerk“

Wechsel an der „Stein-Spitze“ – das Mauerwerk hat ein neues „politisches Gesicht“: Dr. Hannes Zapf ist neuer Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Mauerwerks- und Wohnungsbau (DGfM). Die Mitglieder wählten ihn…

mehr
Neues Positionspapier der Aktion "Impulse für den Wohnungsbau"

Koalitionsvertrag setzt richtige Wohnungsbauakzente – jetzt ist eine konsequente Umsetzung der Vorhaben erforderlich!

mehr
Deutschland wohnt sich arm

4 von 10 Neu-Rentnern werden 2030 weniger als 800 Euro pro Monat haben -

Förderung von Wohneigentum soll Abrutschen in Altersarmut verhindern

mehr
Wohneigentum zur Alterssicherung [Pestel | 2018]

4 von 10 Senioren werden 2030 weniger als 800 Euro Rente bekommen. Einen effektiven Schutz vor Altersarmut bietet Wohneigentum. Allerdings wird diese Möglichkeit hierzulande viel zu wenig genutzt. Mit einer…

mehr
Neues Positionspapier der Aktion Impulse

2018: Weichenstellung für bezahlbaren Wohnungsbau notwendig

mehr
Deutscher Ausschuss für Mauerwerk e.V. (DAfM) in Berlin gegründet

Mauerwerksbau bekommt Kompetenzpool und Forschungsmotor

mehr
Deutscher Ausschuss für Mauerwerk in Berlin gegründet

Mauerwerksbau bekommt Kompetenzpool und Forschungsmotor

mehr
Koalitionsvertrag setzt richtige Wohnungsbauakzente | 2018

Die Große Koalition hat sich mit der „Wohnraum-Offensive“ von 1,5 Millionen Neubauwohnungen bis 2021 ein ambitioniertes Ziel gesetzt. Die Verbände und Organisationen der Aktion „Impulse für den Wohnungsbau“ unterstützen…

mehr
Weichenstellung für bezahlbaren Wohnungsbau notwendig | 2018

Wenn die Wohnungsbau-Wende gelingen soll, muss die neue Bundesregierung folgende Maßnahmen berücksichtigen: Erhalt der Mitverantwortung des Bundes für den sozialen Wohnungsbau, Ausweitung des sozialen Wohnungsbaus sowie…

mehr
And the Winner is ... Mauerwerk!

Warum sich die massive Bauweise als optimale Wahl herausstellt

mehr
Fairer Wettbewerb in der Baubranche gefährdet

DGfM warnt: „Staat darf sich nicht auf den Holzweg lotsen lassen“

mehr
LCEE-Studie

Betrachtungen zur Nachhaltigkeitsqualität der Holzbauweise im Wohnungsbau

mehr
„Wahlprogramm-Check Wohnungsbau“ – Ergebnis enttäuscht:

Keine Partei packt Wohnungsbau umfassend an – Programme machen Bogen um Wohnungsmangel

mehr
Einbruch bei den Baugenehmigungen – Spitzenpolitiker ignorieren alarmierende Zahlen

„Paukenschlag der Statistiker muss Wahlkämpfer wachrütteln“

mehr
Deutschland am „Miet-Limit“: Einkommen reicht für immer weniger Wohnfläche

Angespannte Wohnungsmärkte inzwischen in 138 Städten und Kreisen

mehr
Wohnraumbedarf in Deutschland und den regionalen Wohnungsmärkten

Die neue Prognos-Studie anlässlich des Wohnungsbau-Tages 2017

mehr
Wohnraumbedarf in Deutschland und den regionalen Wohnungsmärkten [Prognos | 2017]

In Deutschland fehlen rund eine Million Wohnungen. Und das nicht nur in den Metropolen Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Köln, München und Stuttgart. Mittlerweile hat der Mangel auch ländliche Regionen…

mehr
Ein Haus mit Schwung

Zeitlose Eleganz und organische Formen – das zeichnet ein Einfamilienhaus in Medebach aus. Mit seiner Optik fügt es sich ideal in die Umgebung ein und besitzt eine außergewöhnliche Raumaufteilung. Nicht umsonst belegte…

mehr
Endlich mehr Sozialwohnungen – aber gebraucht werden 80.000 pro Jahr

30 Verbände fordern Bund-Länder-Kooperation beim Wohnungsbau

mehr
Betrachtung zur Nachhaltigkeitsqualität der Holzbauweise im Wohnungsbau [LCEE]

Aufgrund ihrer längeren Lebensdauer von 80 Jahren weisen Mehrfamilienhäuser aus Mauerwerk eine ähnlich gute Ökobilanz wie Wohngebäude aus Holz auf. Da die die Nutzungsdauer von Konstruktionsbauteilen aus Holz kürzer ist,…

mehr
NATÜRLICH MIT STEIN

Stein ist der Baustoff Nr. 1

mehr
LCEE-Faktenblätter zum Holzbau

Betrachtungen zur Nachhaltigkeitsqualität der Holzbauweise im Wohnungsbau

mehr
Pestel-Kurzstudie zu Wohngebäudeversicherungen

In der Studie wurde ermittelt, ob sich die Kosten für eine Wohngebäudeversicherung in Abhängigkeit von der Bauart (Massiv- vs. Leicht-/Holzbau) in der realen Versicherungspraxis unterscheiden.

mehr
Steine werden aus einheimischen Rohstoffen hergestellt – für Bauholz ist Deutschland schon auf Importe angewiesen!

Während die natürlichen Rohstoffe für den Baustoff Mauerwerk nahezu unbegrenzt vorhanden sind, gestaltet sich die Bedarfsdeckung aus heimischen Rohstoffen in Sachen Bauholz seit einiger Zeit immer schwieriger.

mehr
Bundestagswahl wird Wohnungswahl

30 Organisationen und Verbände legen 12-Punkte-Katalog zum Wohnungsbau vor

mehr
Wohngebäudeversicherungen [Pestel | 2017]

Die meisten Versicherungen stufen massiv gebaute Einfamilienhäuser deutlich niedriger ein als nicht massive Wohngebäude. Im Durchschnitt sind die Versicherungsprämien für Massivgebäude um 40 bis 50 % günstiger. Zu diesem…

mehr
DGfM-Information 01-2017

Kennzeichnung und Deklaration von Mauersteinen

mehr
Neue Seminartermine

Seminare und Veranstaltungen unserer Mitglieder im Jahr 2017

mehr
Wohneigentumsquoten in Regionen mit angespannten Wohnungsmärkten rückläufig

Verbändebündnis fordert verstärkte politische Wohneigentumsförderung

mehr
Pestel-Gutachten „Regionale Aspekte der Wohneigentumsbildung“

Nachdem im November 2016 mit der Präsentation der Untersuchung Eigentumsbildung 2.0 das Thema Wohneigentum vor allem im bundesweiten und europäischen Kontext behandelt wurde, setzt sich diese Kurzstudie mit den…

mehr
Regionale Wohneigentumsbildung [Pestel | 2017]

Trotz niedriger Zinsen ist die Wohneigentumsquote in weiten Teilen Deutschlands gesunken. Grund dafür sind längere Ausbildungszeiten und der immer häufiger unter unsicheren Bedingungen erfolgende Einstieg in die…

mehr
IWM-Ratgeber Außenwand in aktualisierter Neuauflage

Wie dämmt man massive Außenwände? Welche Lösung ist die richtige für mein Bauvorhaben? Wann sind Brandschutzmaßnahmen erforderlich? Und wie sorge ich dafür, dass die Fassade lange intakt bleibt? Diese und weitere Fragen…

mehr
1. Deutscher Wohneigentums-Tag 2017

am 24.01.2017 in der Landesvertretung Saarland in Berlin

mehr
Öko- und Kosten-Check: „Stein ist grün und günstiger als Holz“

Studien zur Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit von Wohngebäuden

mehr
Wirtschaftlichkeit von Einfamilienhäusern in Niedrigstenergie-Gebäudestandard

Neue Studie des Forschungsinstitut für Wärmeschutz (FIW)

mehr
Nachhaltigkeit von Mauerwerk im Geschosswohnungsbau

Neue Studie der Life Cycle Engineering Experts GmbH (LCEE)

mehr
ARGE Kiel Studie zu Massiv- und Holzbau bei Wohngebäuden

Vergleich von massiven Bauweisen mit Holzfertigbauten aus kostenseitiger, bautechnischer und nachhaltiger Sicht

mehr
Bezahlbarer Wohnungsbau wird Wahlkampfthema | 2017

Um dem zunehmenden Nachfragedruck breiter Bevölkerungsschichten gerecht werden zu können, sind zusätzliche Anreize zum Neubau von mehr Wohnungen in allen Gebäudetypen und insbesondere von mehr bezahlbaren Mietwohnungen…

mehr
Wirtschaftlichkeit von Einfamilienhäusern In Niedrigstenergie-Gebäudestandard [FIW München | 2015]

Seit Januar 2016 gelten für Neubauten 25 Prozent höhere energetische Anforderungen als bisher. Massives Mauerwerk erfüllt den Niedrigst-Energie-Standard auch ohne zusätzliche Wärmedämmung und sind damit für die…

mehr
Pressekonferenz zur BAU 2017 am 16.01.2017

Bau- und Wohn-Barometer 2017 – Fakten und Trends für Deutschland

mehr
Bilanz 2016: Neubau-Zielmarke von 400.000 Wohnungen verfehlt

2017: Keine Entspannung auf dem Wohnungsmarkt zu erwarten

mehr
Chancen und Möglichkeiten für energieeffizienten und bezahlbaren Wohnungsbau mit Mauerwerk

1.DIN-Mauerwerksforum 2016 in Berlin zeigt Lösungen in Theorie und Praxis

mehr
Verbände kontern Grünen-Anträge zur Holzförderung

Der Bundesverband Baustoffe – Steine und Erden BBS sowie die DGfM haben

in 2016 schon mehrfach auf Anträge der Bundestagsfraktion der Grünen zur

einseitigen Förderung der Holzbauweise reagiert und einen…

mehr
Pestel-Studie "Wohneigentumsbildung 2.0"

60.000 Wohnungen pro Jahr – Offensive „Wohn-Eigentum statt Miete“

mehr
Neue Veranstaltungs- und Seminartermine 2017

Die neuen Seminartermine für das Jahr 2017 stehen fest.


Weitere Informationen finden Sie in unserer Rubrik Veranstaltungen/Seminare.

mehr