Skip to main content

Nachruf auf Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Brameshuber

Fassungslos mussten wir zur Kenntnis nehmen, dass Herr Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Brameshuber am 16.09.2016 an den Folgen eines Herzinfarktes verstorben ist.

Prof. Brameshuber hatte erst vor wenigen Wochen, am 02.08.2016, seinen 60. Geburtstag gefeiert. Bereits 1988 promovierte er an der Technischen Universität Kassel und leitete von 1991 bis 1998 das zentrale Labor der Bilfinger Berger Bauaktiengesellschaft. Seit 1999 war Prof. Brameshuber Leiter des Lehrstuhls für Baustoffkunde der Fakultät für Bauingenieurwesen an der RWTH Aachen University.

Prof. Brameshuber hat im Laufe seiner wissenschaftlichen Karriere unzählige Forschungsprojekte und viele Dissertationsthemen erfolgreich betreut. Er war ein gefragter Referent und Autor von Fachartikeln und sehr engagiert im Bereich der nationalen und europäischen Normungsarbeit. Im Laufe seiner wissenschaftlichen Tätigkeit hat er einen wesentlichen Beitrag zur Weiterentwicklung der Baustoffindustrie in Deutschland geleistet. Im besonderen Maße gilt dies im Beton- und Mauerwerksbau. Zu seinem Vermächtnis im Bereich der wissenschaftlichen Lehre gehört ohne Zweifel, dass er viele sehr anerkannte Persönlichkeiten ausgebildet und zu wissenschaftlichen Graduierungen geführt hat. Mit Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Brameshuber haben wir einen national und international anerkannten Wissenschaftler und geschätzten Kollegen viel zu früh verloren. Wir werden sein Vermächtnis in ehrenvoller Erinnerung behalten.


Dr. Ronald Rast
Geschäftsführer