Pressearchiv

Pressemitteilungen > Wohnungsbaupolitik, Top News, Presse
21.08.2017

Einbruch bei den Baugenehmigungen – Spitzenpolitiker ignorieren alarmierende Zahlen

„Paukenschlag der Statistiker muss Wahlkämpfer wachrütteln“» mehr


Pressemitteilungen > Wohnungsbaupolitik, Presse
23.06.2017

Deutschland am „Miet-Limit“: Einkommen reicht für immer weniger Wohnfläche

Angespannte Wohnungsmärkte inzwischen in 138 Städten und Kreisen» mehr


Pressemitteilungen > Presse, Bauherreninfo
16.05.2017

Ein Haus mit Schwung

Zeitlose Eleganz und organische Formen – das zeichnet ein Einfamilienhaus in Medebach aus. Mit seiner Optik fügt es sich ideal in die Umgebung ein und besitzt eine außergewöhnliche Raumaufteilung. Nicht umsonst belegte das Objekt beim Wettbewerb „MASSIVHAUS 2017“ den ersten Platz.» mehr


Pressemitteilungen > Presse, Wohnungsbaupolitik
16.05.2017

Endlich mehr Sozialwohnungen – aber gebraucht werden 80.000 pro Jahr

30 Verbände fordern Bund-Länder-Kooperation beim Wohnungsbau» mehr


Pressemitteilungen > Wohnungsbaupolitik, Presse, Top News
08.05.2017

NATÜRLICH MIT STEIN

Stein ist der Baustoff Nr. 1» mehr


Pressemitteilungen > Wohnungsbaupolitik, Presse
26.04.2017

Steine werden aus einheimischen Rohstoffen hergestellt – für Bauholz ist Deutschland schon auf Importe angewiesen!

Während die natürlichen Rohstoffe für den Baustoff Mauerwerk nahezu unbegrenzt vorhanden sind, gestaltet sich die Bedarfsdeckung aus heimischen Rohstoffen in Sachen Bauholz seit einiger Zeit immer schwieriger.» mehr


Pressemitteilungen > Presse, Wohnungsbaupolitik
03.04.2017

Bundestagswahl wird Wohnungswahl

30 Organisationen und Verbände legen 12-Punkte-Katalog zum Wohnungsbau vor» mehr


Pressemitteilungen > Presse, Wohnungsbaupolitik
24.01.2017

Wohneigentumsquoten in Regionen mit angespannten Wohnungsmärkten rückläufig

Verbändebündnis fordert verstärkte politische Wohneigentumsförderung» mehr


Pressemitteilungen > Presse, Technik/Normung, Top News
19.01.2017

IWM-Ratgeber Außenwand in aktualisierter Neuauflage

Wie dämmt man massive Außenwände? Welche Lösung ist die richtige für mein Bauvorhaben? Wann sind Brandschutzmaßnahmen erforderlich? Und wie sorge ich dafür, dass die Fassade lange intakt bleibt? Diese und weitere Fragen beantwortet der vom Industrieverband WerkMörtel e. V. neu aufgelegte „Ratgeber rund um die Außenwand“. Das kostenlose Nachschlagewerk für Bauherren und Modernisierer wurde von den Herausgebern komplett überarbeitet und um aktuelle Fragestellungen erweitert. Es bietet Unterstützung bei der Auswahl des richtigen Wandaufbaus und informiert umfassend über Möglichkeiten der energetischen Modernisierung von Fassaden.» mehr


Pressemitteilungen > Presse, Wohnungsbaupolitik
17.01.2017

1. Deutscher Wohneigentums-Tag 2017

am 24.01.2017 in der Landesvertretung Saarland in Berlin» mehr


Pressemitteilungen > Presse, Wohnungsbaupolitik
16.01.2017

Öko- und Kosten-Check: „Stein ist grün und günstiger als Holz“

Studien zur Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit von Wohngebäuden» mehr


Pressemitteilungen > Presse, Wohnungsbaupolitik
04.01.2017

Pressekonferenz zur BAU 2017 am 16.01.2017

Bau- und Wohn-Barometer 2017 – Fakten und Trends für Deutschland» mehr


Pressemitteilungen > Presse, Wohnungsbaupolitik
02.01.2017

Bilanz 2016: Neubau-Zielmarke von 400.000 Wohnungen verfehlt

2017: Keine Entspannung auf dem Wohnungsmarkt zu erwarten» mehr


Pressemitteilungen > Presse, Technik/Normung
06.12.2016

Chancen und Möglichkeiten für energieeffizienten und bezahlbaren Wohnungsbau mit Mauerwerk

1.DIN-Mauerwerksforum 2016 in Berlin zeigt Lösungen in Theorie und Praxis» mehr


Pressemitteilungen > Presse, Technik/Normung
28.11.2016

Verbände kontern Grünen-Anträge zur Holzförderung

Der Bundesverband Baustoffe – Steine und Erden BBS sowie die DGfM haben in 2016 schon mehrfach auf Anträge der Bundestagsfraktion der Grünen zur einseitigen Förderung der Holzbauweise reagiert und einen technologieoffenen Wettbewerb aller Bauweisen eingefordert.» mehr


Pressemitteilungen > Presse, Wohnungsbaupolitik
21.11.2016

Deutschland-Ziel: Eigentumsquote von 50 Prozent bis 2020

Offensive „Wohneigentum statt Miete“ soll 60.000 neue Wohnungen bringen Chance auf die eigenen vier Wände – auch für Geringverdiener» mehr


Pressemitteilungen > Presse, Wohnungsbaupolitik
21.11.2016

60.000 Wohnungen pro Jahr extra – Offensive „Wohn-Eigentum statt Miete“

Deutschlands neue Chance auf die eigenen vier Wände » mehr


Pressemitteilungen > Presse, Wohnungsbaupolitik
31.10.2016

1 Jahr vor der Bundestagswahl: Fakten-Check zum 10-Punkte-Programm

Schlechte Karten bei der Beurteilung: 0 x GRÜN – 7 x GELB – 3 x ROT» mehr


Pressemitteilungen > Bauherreninfo, Presse
31.10.2016

Wirtschaftlich, nachhaltig und flexibel

Mit Mauerwerk entspannter in die Zukunft blicken» mehr


Pressemitteilungen > Presse, Wohnungsbaupolitik, Positionspapier
19.09.2016

Wohnimmobilien-Kreditrichtlinie: 26 Wohnungsbau-Akteure fordern Korrektur

Zugedrehter Kredithahn beschert neue „Wohnungsbau-Bremse“ in Deutschland» mehr


Pressemitteilungen > Presse, Bauherreninfo
15.09.2016

Die Umwelt stets im Blick

Mauerwerk als mineralischer Baustoff punktet in Sachen Nachhaltigkeit, mit kurzen Transportwegen und Regionalität» mehr


Pressemitteilungen > Technik/Normung, Presse
23.08.2016

1. DIN-Mauerwerksforum 2016: Lösungen für bezahlbaren Wohnraum

Renommierte Referenten zeigen in ihren Vorträgen zum Thema „Energieeffizienter und modularer Wohnungsbau mit Mauerwerk“ Maßnahmen zur Schaffung von bezahlbarem und sozialem Wohnraum aus Mauerwerk.» mehr


Pressemitteilungen > Wohnungsbaupolitik, Presse
07.07.2016

Desaster für Mietwohnungsbau - Mieter-Warteschlangen werden länger

Scheitern der Sonder-AfA für Mietwohnungsbau - Forderungen an Fraktionen: In Sommerpause Kompromiss finden» mehr


Pressemitteilungen > Presse, Wohnungsbaupolitik
14.06.2016

Deutschland baut 150.000 Wohnungen zu wenig – Branche zeigt sich ernüchtert

„Erste-Hilfe-Paket“ für den Wohnungsbau gefordert: Sofortige Sonder-AfA» mehr


Pressemitteilungen > Presse
09.06.2016

Gipfel zum Wohnen: Instrumente für Deutschlands „Bau-Offensive“

50 Prozent Neubau-Plus, um 400.000 Wohnungen zu schaffen» mehr


Pressemitteilungen > Presse
02.05.2016

„Job plus Wohnung“ als neuen Trend in der Wohnungskrise nutzen

Studie „Wirtschaft macht Wohnen“ sieht „Comeback der Werkswohnung“» mehr


Pressemitteilungen > Presse
05.04.2016

PM-Studie - 3,5 Mio. Neubau-Wohnungen durch Bestandsersatz

Abriss und Neubau – auf dem Wohnungsmarkt muss dringend die „Reset-Tase“ gedrückt werden: Durch den konsequenten Abriss und Neubau von rund 1,8 Millionen alten, heruntergekommenen Wohnhäusern könnten bundesweit bis zu 3,5 Millionen neue Wohnungen entstehen, die sogar energieeffizient und seniorengerecht wären. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Bauforschungseinrichtung ARGE Kiel und des Pestel-Instituts Hannover. „Wenn sich nach einer Bewertung der jeweiligen Gebäude eine Modernisierung nicht mehr lohnt, sind der Abriss und der anschließende Neubau die beste Lösung und eine effektive Antwort auf den Wohnungsmangel – insbesondere in Großstädten, Ballungsräumen und Universitätsstädten....» mehr


Pressemitteilungen > Presse
15.03.2016

PM-Studie - 1,5 Mio. neue Wohnungen durch Aufstockung

Eine große Chance für mehr Wohnungen in Deutschland liegt auf den Dächern: Mehr als 1,5 Millionen zusätzliche Wohnungen könnten durch Dach-Aufstockung entstehen. Und zwar dort, wo der Wohnraum heute schon knapp und das Wohnen teuer ist: in Großstädten, Ballungsräumen und Universitätsstädten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die die Technische Universität Darmstadt und das Pestel-Institut Hannover heute in Berlin vorgestellt haben. Damit dieses Potenzial schnell genutzt werden kann, soll die Bundesregierung Anreize schaffen und Sonderabschreibungen auch für Aufstockungen ermöglichen, so die Wissenschaftler. Bei den Wohnungen, die als „On-Top-Etagen“ auf die Dächer bereits bestehender...» mehr


Pressemitteilungen > Wohnungsbaupolitik, Presse
07.03.2016

DGfM: Erfahrungen massiver Bauweisen für Wohnungsbau-Offensive nutzen!

Die Errichtung bezahlbaren Wohnraums voranzubringen ist das Ziel eines 10-Punkte-Programms von Bundesbauministerin Barbara Hendricks. Der am 3. und 4. März 2016 in Berlin durchgeführte nationale Kongress zum Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen macht deutlich, dass Politik und Wirtschaft jetzt konsequent an der Umsetzung arbeiten müssen.» mehr


Pressemitteilungen > Presse, Technik/Normung
25.01.2016

Deutscher Mauerwerkskongress 2016 lieferte Antworten auf die wichtigsten Fragen

Die derzeitige Bedarfsentwicklung im sozialen Wohnungsbau gehörte zu den brandaktuellen Inhalten, die den diesjährigen Deutschen Mauerwerkskongress bewegten. » mehr


Pressemitteilungen > Presse, Technik/Normung
25.01.2016

DGfM ruft „Ehrenpreis der Mauerwerksindustrie“ ins Leben

Anlässlich des 9. Deutschen Mauerwerkskongresses wurde erstmalig der neue Walther-Mann-Preis für hervorragende wissenschaftliche Leistungen im Bereich des Mauerwerksbaus verliehen.» mehr


Pressemitteilungen > Presse, Wohnungsbaupolitik
29.12.2015

Neubau-Zielmarke: 400.000 Wohnungen pro Jahr – 2016 soll „Wohnungsbau-Jahr“ werden

Breites Branchen-Bündnis stellt Forderungen an Bund und Länder» mehr


Pressemitteilungen > Presse
21.09.2015

Deutschland braucht 400.000 neue Wohnungen pro Jahr

Studie ermittelt Wohn-Prognose vor dem Flüchtlingsgipfel:» mehr


Pressemitteilungen > Presse, Bauherreninfo
17.08.2015

Bauherren aufgepasst: Massive Traumhäuser 2016 gesucht!

Berlin, Juli 2015 – Zeigt her eure Häuser! „Massiv mein Haus“ ruft alle Bauherren und Besitzer von Einfamilienhäusern zur Teilnahme am Foto-Objektwettbewerb „MASSIVHAUS 2016“ auf. Gesucht werden die attraktivsten und innovativsten Eigenheime Deutschlands. Einzige Bedingung für die Anmeldung: Das Ein- oder Zweifamilienhaus ist mit Mauerwerk errichtet worden und nicht älter als vier Jahre.» mehr


Pressemitteilungen > Presse, Bauherreninfo
07.07.2015

Mit Mauerwerk bauen – der Umwelt zuliebe

Das massive Bauen bietet gegenüber anderen Bauweisen einige nachhaltigkeitsrelevante Vorteile. Das beweist auch eine aktuelle Studie.» mehr


Pressemitteilungen > Presse, Technik/Normung
07.07.2015

„Gebäude aus Mauerwerk mit Kostenvorteil gegenüber anderen Bauweisen“

Diplom-Ingenieur Dietmal Walberg von der Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen e.V. (ARGE//eV) im Gespräch mit der DGfM über die aktuelle Studie zum Massiv- und Holzbau bei Wohngebäuden.» mehr


Pressemitteilungen > Presse
15.06.2015

Deutscher Mauerwerkskongress 2016 - SAVE THE DATE

Die Deutsche Gesellschaft für Mauerwerks- und Wohnungsbau e.V. lädt mit der TU Darmstadt, dem Fachverband Hoch- und Massivbau im ZDB und dem Ernst & Sohn Verlag am 19. und 20. Januar 2016 zum Mauerwerkskongress 2016 nach Darmstadt. Die Veranstaltung informiert in zahlreichen Fachbeiträgen, welch großes Potenzial der Mauerwerksbau für den mehrgeschossigen Wohnungsbau bietet – und zwar aus politischer, technischer und wirtschaftlicher Sicht.» mehr


Pressemitteilungen > Presse, Wohnungsbaupolitik
28.04.2015

Auf politischem Holzweg: Bayerns Staatsministern für Forst und Bau droht Wettbewerbskonflikt

Bayern auf dem Holzweg: Die bayerische Landesregierung wirbt für einen „staatseigenen Baustoff“ – fürs Holz. Mit staatlichen Mitteln schicken Forst- Staatsminister Helmut Brunner (CSU) und Innenminister Joachim Herrmann (CSU), der auch für das Bau-Ressort zuständig ist, die digitale Broschüre „Holz – zeitlos schön“ online. Genau das führt jetzt zur Anrufung des Bayerischen Obersten Rechnungshofs. Er soll die staatliche bayerische „Holz-Werbung“ prüfen. Die Aufforderung dazu kommt von einer anderen Branche: Der Mauerwerksbau sieht den fairen und freien Wettbewerb verletzt.» mehr


Pressemitteilungen > Presse, Wohnungsbaupolitik
23.04.2015

Staat macht Neubau und Wohnen in Deutschland immer teurer

Aktuelle Wohnungsbau-Studie liefert Analyse der Kostentreiber» mehr


Pressemitteilungen > Presse, Bauherreninfo
25.01.2015

Mehr bezahlbarer Wohnraum muss dringend gebaut werden – aber wieviel und wie?

In Deutschland wird dringend mehr bezahlbarer Wohnraum für mittlere und untere Einkommensschichten benötigt. Die DGfM präsentierte dazu auf einer Pressekonferenz während der BAU drei neue Studien: Das Pestel-Institut Hannover zeigt auf, wieviel Bedarf an bezahlbarem und sozialem Wohnraum besteht und wie privates Kapital zur Bedarfsdeckung aktiviert werden kann. Die ARGE für zeitgemäßes Bauen und die TU Darmstadt belegen in bisher unveröffentlichten Studien, dass Mauerwerk als Wandkonstruktion für die Schaffung kostengünstiger und nachhaltiger Wohnungen im Mehrgeschossbau ausgezeichnet geeignet ist.» mehr


Pressemitteilungen > Presse
20.01.2015

Mehrgeschossbau: Massive Argumente pro Mauerwerk

Pressekonferenz zur BAU 2015 Mauerwerk ist nach wie vor die bevorzugte Wandkonstruktion für den Hausbau – rund 76 Prozent aller Wände für den Neubau von Wohnhäusern werden aus Mauerwerk errichtet. Eine neue Initiative der DGfM stellt jetzt auch die besonderen Vorzüge des massiven Bauens im Mehrgeschossbau heraus. Aktuelle Studien belegen die besondere Eignung von Mauerwerk als kostengünstige und nachhaltige Bauweise.» mehr


Pressemitteilungen > Presse
20.01.2015

Dringend gefordert: Bezahlbarer Wohnraum und sozialer Wohnungsbau!

Um die aktuelle Situation des Mietwohnungsbaus in Deutschland kritisch zu analysieren, gab die DGfM eine Studie in Auftrag. Das Ergebnis: Nach wie vor gibt es besonders in den Groß- und Hochschulstädten erhebliche Defizite. Lösungsansätze finden sich vor allem in der Schaffung von deutlich mehr bezahlbaren Mieteinheiten im Mehrgeschossbau sowie einem Neustart des sozialen Wohnungsbaus in Deutschland.» mehr


Pressemitteilungen > Wohnungsbaupolitik, Presse
04.11.2014

Presse-Gespräch zur "Versteckte Wohn-Steuer" am 04.11.2014

am 04. November 2014 fand ein Pressehintergrundgespräch mit ausgewählten Journalisten der Presse statt. Von „A“ wie „Augsburger Allgemeine“ bis „W“ wie „Welt am Sonntag“ - unser Presse-Gespräch zur „Versteckten Wohn-Steuer“ am 4. November hat für medialen Nachhall gesorgt! » mehr


Pressemitteilungen > Presse
29.07.2014

Einsparpotenzial bei Versicherungsabschluss

Ein Eigenheim aus Mauerwerk ermöglicht je nach Anbieter günstigere Konditionen bei der privaten Wohngebäudeversicherung als ein nicht massiv errichtetes Haus.» mehr


Pressemitteilungen > Presse
23.06.2014

Stein für Stein die Welt von morgen mitgestalten

Die Ausbildung zum Maurer ist einer der gefragtesten Berufe der Baubranche. Kein Wunder, denn zahlreiche positive Argumente sprechen für sich.» mehr


Pressemitteilungen > Presse
11.06.2014

Schritt für Schritt zum Eigenheim

Eine vorausschauende Planung ist beim Hausbau das A und O» mehr


Pressemitteilungen > Presse, Wohnungsbaupolitik
15.05.2014

Deutschland braucht eine „Wohn-Wende“ – Keine „Null-Förderung“ fürs Seniorenwohnen

Mehr altersgerechtes Bauen: 2 Mio. Seniorenwohnungen bis 2025 Deutschland steht eine „graue Wohnungsnot“ bevor. Der Wohnungsmarkt ist auf die demografische Entwicklung nicht vorbereitet, warnt das Verbändebündnis Wohnen.» mehr


Pressemitteilungen > Presse
15.05.2014

Kontinuität in der DGfM: Vorstand erneut im Amt bestätigt

Dr. Hans Georg Leuck, (Foto oben links) wurde in Osnabrück erneut zum DGfM-Vorsitzenden gewählt und steht nun schon seit 2004 an der Spitze der Deutschen Gesellschaft für Mauerwerks- und Wohnungsbau. Leuck ist Geschäftsführer der BMO Baustoffwerke Münster-Osnabrück und vertritt im DGfM-Vorstand auch die Interessen des Bundesverbandes der Kalksandsteinindustrie. Sein Stellvertreter bleibt Ralf Schwung, (Foto rechts), Geschäftsführer der Wienerberger GmbH in Hannover, der im DGfM-Vorstand gleichzeitig die Interessen des Bundesverbandes der Ziegelindustrie wahrnimmt. Der DGfM-Vorstand besteht insgesamt aus 5 Mitgliedern und wurde durch die Mitgliederversammlung einstimmig wiedergewählt. An...» mehr


Pressemitteilungen > Presse
31.03.2014

GroKo muss zur BauKoalition werden - Enormer Nachholbedarf beim Wohnungsbau

Zu einem wohnungsbaupolitischen Spitzengespräch trafen Vertreter der Bau- und Immobilienwirtschaft, der Deutsche Mieterbund und die IG BAU in Berlin mit Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD) zusammen.» mehr


Pressemitteilungen > Presse, Positionspapier
31.03.2014

Bund soll Bündnis für Wohnen starten: Neubau-Nachholbedarf von 300.000 Wohnungen

Deutschland hat eine große Wohnungsbauaufgabe zu lösen: Mehr als 300.000 Wohnungen sind in den vergangenen Jahren zu wenig gebaut worden. Vor allem Mietwohnungen fehlen. Die Aktion „Impulse für den Wohnungsbau“ spricht von einem „enormen Neubau-Defizit“. » mehr


News 1 bis 50 von 68
<< Erste < zurück 1-50 51-68 vor > Letzte >>
...