19.09.18 / Kategorie: Presse, Wohnungsbaupolitik, Top News

Wohn-Gipfel muss bis 2030 planen

Mauerwerks-Industrie: Wohnungsbau ist „Marathon-Disziplin“

Sie liefern eine zuverlässige Prognose für den Wohnungsbau in Deutschland – und schlagen Alarm: Die Steinhersteller registrieren für das erste Halbjahr 2018 eine reine Nullrunde – also kein Plus beim Neubau von Wohnungen gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Auch für die zweite Jahreshälfte 2018 gehen sie von keiner deutlichen en Steigerung aus. Diese Einschätzung der Deutschen Gesellschaft für Mauerwerks- und Wohnungsbau (DGfM), dem Dachverband der Mauerwerks-Industrie, ist sicher ein „Dämpfer“ für alle, die günstiger wohnen wollen. Doch die DGfM sollte es wissen. Denn die Mauerwerks-Industrie liefert den wichtigsten Wandbaustoff: Drei von vier neu gebauten Wohnhäusern sind heute aus Stein. ...


...